Last Update:
05.06.2018


Die Charadraner

allgemeine Daten:

Spezies:

Charadraner, terranisch: Chamäleoniten

eigener Name:

Charadraner

Herkunft:

Charadran-System, ein System mit acht Planeten, von denen drei der Klasse M entsprechen

Heimatwelten:

Charadran, Shardrena, Rhovenna

Lebenserwartung:

bis dato unbekannt; feststeht, daß die Lebenserwartung eines Charadraner wesentlich höher ist als bei Terranern und daß der Alterungsprozeß langsamer verläuft.

Die Heimatwelten:

Charadran, der äußerste Planet des Systems und eine der drei Heimatwelten der Charadraner, wurde 2352 unbewohnbar. Die Bevölkerung verließ schon weit vorher, als die ersten Anzeichen dafür klar wurden, den Planeten und siedelten um auf die beiden inneren Welten Shardrena und Rhovenna.

Die Fähigkeit zur Gestaltwandlung:

Charadraner sind keine Gestaltwandler im classischen Sinne. Sie haben lediglich die Fähigkeit, ihre Gestalt zu verändern, haben jedoch eine "Grundform", in die sie immer wieder zurückkehren (müssen). Jede Verwandlung ist mit einem entsprechenden Kraftaufwand verbunden. Je nach Intensität der Verwandlung müssen sie irgendwann in ihre Grundform zurückkehren. Unter die Veränderung fallen lediglich humanoide Gestalten; nichtsdestotrotz können Charadraner beim Wandeln ihr Körpergewicht, Masse und entsprechend die Größe fast beliebig verändern. Eine Wandlung in eine Nicht-humanoide Form ist unmöglich (Gegenstände, Tiere, Pflanzen).

Quelle: Nach Angaben von Zoltan, Charadraner, 2. Offizier auf der Hogan

↓ Back to Info! ↓